Datenschutz

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”) und des Bundesdatenschutzgesetzes (“BDSG”).

Datenschutz

Verantwortlicher

Wir sind verantwortlich nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten. 

Rimôn Falkenfort
Taunusturm, Taunus Tor 1, 60130 Frankfurt
E-Mail: datenschutz@rimonlaw.de 
Tel.: +49 (69) 5899624-0

Weitere Informationen zu uns und unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Website

Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Websites (www.rimonlaw.de, www.falkenfort.de / com) besuchen, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach 7 Tagen gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem.

Die gespeicherten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ihrer Daten beim Besuch der Website beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Website

Cookies

Die Website verwendet kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert („Cookies“). Die Cookies stehen im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät (z.B. Cookie-ID, Informationen zu Präferenzen wie z.B. der genutzten Sprache der Website). Alle von der Website gesetzten Cookies dienen ausschließlich dazu, die Funktionalität der Website sicherzustellen. Beim Schließen Ihres Browsers werden alle Cookies automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sollte dies bei Ihrem Browser nicht der Fall sein, erscheint ein Hinweis, bevor wir Cookies anlegen.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen am reibungslosen Betrieb der Website.

Formulare & Anmeldungen

Newsletter

Sie können Sich auf unserer Website für einen Newsletter anmelden, den wir auch für werbende Zwecke verwenden. In diesem Rahmen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten und nutzen sie wie im Anmeldeformular zum Newsletter beschrieben.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten ohne Angabe von Gründen verlangen, z.B. durch Versendung einer Email an datenschutz@rimonlaw.de.

Formulare & Anmeldungen

Kontaktformulare

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über Kontaktformulare in Verbindung zu treten, z.B. bei der Anmeldung zu Veranstaltungen. Dabei ist ggf. die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten ohne Angabe von Gründen verlangen, z.B. durch Versendung einer Email an datenschutz@rimonlaw.de.

Andere Kommunikationswege

E-Mails, Telefonate und Meetings

Wenn Sie uns per E-Mail, telefonisch oder persönlich treffen, erfassen wir ggf. die uns mitgeteilten, personenbezogenen Daten, z.B. um Rückrufe zu tätigen oder Ihnen sonst zu antworten oder um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

Im Vorfeld zum Abschluss einer Mandatsbeziehung sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie als potenziellen künftigen Vertragspartner zu identifizieren und weitere Informationen zu erheben, inklusive der Ermittlung des sog. wirtschaftlich Berechtigten, und eine Risikoanalyse durchzuführen.

Rechtsgrundlage
Die Erhebung dieser Daten erfolgt je nach Art der Kontaktaufnahme und Art der erhobenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGV), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO), insbesondere zur Umsetzung unserer Pflichten nach dem Geldwäschegesetz (GWG), bzw. zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 sent. 1 lit. f DSGVO). Mit Abschluss einer Mandatsvereinbarung richtet sich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergänzend nach der Mandatsvereinbarung. 

Weitere Datenverarbeitungen

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • zur Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies sonst gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist.

Bei der Bearbeitung von Mandanten gelten ergänzende Bestimmungen. Insbesondere kann es vorkommen, dass wir Ihre Daten dann auch an Dritte außerhalb des EWR übermitteln (z.B. andere Kanzleien). Die Datenverarbeitung innerhalb von Mandatsbeziehungen regelt ergänzend unsere Mandatsvereinbarung.

Datenschutz

Ihre Rechte

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht, Informationen über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zu beantragen und Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenübertragbarkeit) zu erhalten.

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für werbende Zwecke verarbeiten (z.B., um Sie über aktuelle Entwicklungen zu informieren), können Sie einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Bitte übermitteln Sie Ihren Widerspruch an datenschutz@rimonlaw.de.

Des Weiteren haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das Recht, sich mit Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

Datenschutz

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Soweit wir Cloud-Dienste in Anspruch nehmen, nutzen wir die IT-Sicherheitsmaßnahmen unserer Cloudanbieter.

Datenschutz

Aktualität und Änderungen

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://rimonlaw.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.