Oliver Otto

Partner
Rechtsanwalt

Frankfurt am Main, Deutschland

Oliver Otto ist spezialisiert auf Restrukturierungen und Insolvenzszenarien als auch Bank- und Finanzrecht insbesondere im Finanz-, Technologie-, Energie und Industrie-Sektor.

Seine Praxis umfasst die Beratung zur insolvenzfesten bzw. risikominimierten Gestaltung von Anlagen und Beteiligungen, zu finanziellen Restrukturierungsmaßnahmen, notleidenden Investments und (Exit-) Strategien sowie Portfoliolösungen‎, Forderungshandel als auch die Gläubigerberatung und -vertretung in Krisen- und Insolvenzszenarien sowie die Schuldnerberatung in der Krise und im Eigenverwaltungsverfahren. Darüber hinaus ist Oliver Otto fokussiert auf Kriminalinsolvenzen als auch die insolvenznahe Beratung von Organen.

  • CoRE Solutions bei Sale-and-Lease-Back mit AMW
  • COLCAP bei Erwerb der neuen Vattenfall Zentrale in Berlin
  • Otto Group beim Verkauf des konzerneigenen Dienstleisters für Qualitätssicherung und Produktsicherheit
  • Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zu finanziellen Restrukturierungsmaßnahmen zwecks Profitabilitätssteigerung
  • Amerikanischer Fonds bei Rückführung einer Unternehmensfinanzierung für ein deutsches medizinisches Labor
  • Europaweit tätige Leasinggesellschaft für LKW-Trailer zur Insolvenzfestigkeit einer multinationalen ABS Struktur
  • Europaweit tätiger Betreiber von Pflegeheimen im Insolvenzverfahren eines deutschen Pflegeheimbetreibers und zur Übernahme des Betriebes aus der Insolvenz
  • Deutsche Hypothekenbank beim Verkauf ihrer Beteiligung in Höhe von GBP 15 Millionen an einem syndizierten Darlehen an einen ausländischen Darlehensnehmer (performing loan – sell side)
  • Finnischer Staatsfonds Finnish Fund for Industrial Cooperation Ltd als größtem Darlehensgeber im Eigenverwaltungsverfahren der Mobisol GmbH (Anbieter für Solarlösungen) .
  • Guala Closures Group beim Erwerb des deutschen Geschäftsbetriebs der insolventen Closurelogic GmbH aus dem Eigenverwaltungsverfahren
  • Schwedische Hypothekenbank beim Verkauf eines Teils ihres NPL Portfolios im Volumen von EUR 175 Millionen (sell side)
  • Katharina Kasper ViaSalus (Krankenhaus- und Altersheimgruppe mit über 3.000 Mitarbeitern) im Eigenverwaltungsverfahren
  • Verschiedene Fluggesellschaften und eines Merchant-Acquirers im Insolvenzverfahren der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG
  • Baloise Gruppe bei der Übertragung des Darlehensportfolios der deutschen Niederlassung der Basler Leben AG an die Frankfurter Leben-Gruppe


(beinhaltet Mandate für andere Kanzleien)

Seit 2021
Partner bei Rimôn Falkenfort

2008 – 2021
Anwalt in internationalen Großkanzleien

2010
Ausbildung zum Fachanwalt für Insolvenzrecht

Seit 2008
Zulassung als Rechtsanwalt

2007
Zweites Juristisches Staatexamen, Hessen

2005
Erstes Juristisches Staatexamen, Universität Frankfurt am Main

  • Mass redundancies in insolvency scenarios (zusammen mit Michael Magotsch), Mondaq, Oktober 2023
  • ESG – Sollte in Krisenzeiten „G“overnance durch „C“ompliance ersetzt werden? Aufsichtsräte seid wachsam! (zusammen mit Michael Magotsch), Mondaq, Juli 2023
  • Staatliche Beihilfen in Deutschland – Umstrukturierungsmöglichkeiten nach Auslaufen der Covid-19-Beihilfen, Mondaq, Oktober 2022
  • Webinar auf Abruf: Deutsche Staatshilfen - kommt die Masseninsolvenz als nächstes? (zusammen mit Michael Magotsch), Mondaq, Oktober 2022
  • Arbeitgeber „be aware“ - Im Blickpunkt: Nachhaltigkeit und Human Resources, Deutscher AnwaltSpiegel Online Ausgabe 14/2022, S. 10-12, Juli 2022
  • Staatliche Beihilfen in Deutschland – Änderungen beim Kurzarbeitergeld im Juni (zusammen mit Michael Magotsch), Mondaq, Juli 2022
  • Jetzt handeln, Nachhaltigkeit und Human Resources (zusammen mit Michael Magotsch), Mondaq, Juni 2022
  • Spürbare Auswirkungen auf das Restrukturierungsumfeld, Existenz Magazin, Februar 2022
  • Nachhaltigkeit spielt auch in der Restrukturierung eine Rolle (zusammen mit Prof. Dr. Bernd Geier), Börsenzeitung vom 31. Januar 2022
  • Cash Pooling in der Insolvenz; in Handbuch Deutsche Kreditmarkt Standards, erschienen im Oktober 2021
  • Urteilsbesprechung OLG Karlsruhe, Aufklärungspflicht; 'Finanzierung von geschlossenen Immobilienfonds', WuB/November 2011, S. 639
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des DAV
  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.