Michael Magotsch, LL.M. (Georgetown)

Partner
Rechtsanwalt

Frankfurt am Main, Deutschland

Michael Magotsch ist Partner im Bereich Arbeitsrecht. Seine Praxis umfasst das gesamte Spektrum arbeitsrechtlicher Fragestellungen mit Schwerpunkt in der Beratung nationaler und globaler Transaktionen, Restrukturierungen, Übernahmen, Massenentlassungen und Outsourcings. 

Er berät neben Gründern auch Führungskräfte auf Vorstandsebene in Transformations- und Ausstiegssituationen. Auch die Vertretung von Aufsichtsräten in heiklen Auseinandersetzungen mit Vorständen gehört zu seinem Beratungsspektrum. 

Michael bekleidete eine Vielzahl von Führungspositionen für andere Kanzleien. 

Er leitete Coudert Brothers` EU Employment Team und war Coudert`s letzter Country Managing Partner für Deutschland bis 2005. Für DLA Piper öffnete er das Frankfurter Büro und war Office Managing Partner bis 2009.

Michael ist Lehrbeauftragter für Wirtschafts- und Sozialrecht an der SRH University Heidelberg.

  • Viskase Companies, Inc. bei Umstrukturierungen samt Massenentlassungen und Tarifverhandlungen mit IGBCE
  • EIT Health e.V. bei der Einführung neuer Management Strukturen in Deutschland
  • H.B. Fuller beim Erwerb von Swiss Forbo in Deutschland und bei der Schließung vereinzelter Werke in Deutschland
  • MAS Malaysian Airlines bei der Schließung sämtlicher Deutschen und der meisten EU Hubs
  • BENTELER Gruppe bei Auseinandersetzungen mit der IG Metall und Arbeitnehmervertretern
  • SEG Samsung bei der Beratung arbeitsrechtlicher Themen der Deutschen Zentrale
  • AT&T in sämtlichen Umstrukturierungen in Deutschland, sowie in allen Pension Verfahren in Deutschland
  • LEAR Corporation in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten und beim Erwerb von RECARO Seats
  • HONEYWELL Aerospace in allen arbeitsrechtlichen Themen und bei Restrukturierungen
  • Arcadia Group (former Sears Womenswear, Wallis, Topshop, Burton, Miss Selfridge) beim Aufbau des Deutschlandgeschäfts und bei der Schließung aller 62 Outlets in Deutschland
  • Deutsche Treuhandanstalt bei der Privatisierung der ostdeutschen Chemiebetriebe; insbesondere bei der Veräußerung von LEUNA/MINOL an Elf Acquitaine

(beinhaltet Mandate für andere Kanzleien)

Chambers, Legal 500, Juve

Regelmäßig und wiederholt seit Jahren gelistet

 Best Lawyers in Germany

Regelmäßig und wiederholt seit Jahren in „Labor & Employment”

Seit 2021
Partner bei Rimôn Falkenfort

Seit 2019
Gründer MMAC arbeitsrechtcoaching

Seit 2019
Mitglied des Verwaltungsrats der MaquraGruppe Heidelberg

Seit 2018
Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht, Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften SRH University Heidelberg

2017 – 2019
Of Counsel in internationaler US Kanzlei in Frankfurt

2005 – 2016
Partner in internationaler UK Großkanzlei in Frankfurt

1993 – 2005
Partner in internationaler US Großkanzlei in Frankfurt

1991 – 1993
Senior Associate in internationaler US Kanzlei in Frankfurt

1986 – 1991
Associate in deutscher Großkanzlei in München

1985
Foreign Associate in US Kanzlei in Washington und London

1985
Master of Law (LL.M), GULC Georgetown Universität

1983
Zweites Juristisches Staatexamen, Freistaat Bayern

1981
Erstes Juristisches Staatexamen, LMU Universität München

  • FINANCE-TV, Fernsehkanal von FINANCE, Zeitschrift für den Finanzmarkt: Interview zur Lockerung des Kündigungsschutzes bei Großbanken („Brexit-SteuerbegleitG“), März 2019
  • Personalwirtschaft: Jährlicher Arbeitsrecht-Roundtable, 2005 bis 2016 Panel Mitglied
  • DLA/Herzog, Fox & Neeman Breakfast Seminar über EU Employment Laws, Tel Aviv, September 2015
  • Verschiedene IBA Jahreskonferenzen zwischen 2001 und 2016 Panel Mitglied
  • Key Aspects of German Employment and Labour Law, 2. Auflage 2018, Springer Verlag, zusammen mit Jens Kirchner und Pascal Kremp
    https://www.springer.com/de/book/9783662555965
  • Employment, Trends and Developments in Germany, Chambers Global Practice Guides 2018, Chambers and Partners, zusammen mit Martin Lüderitz und Jens Peters
  • Employment & Labour Law, International Series, 6. Auflage 2015, Thomson Reuters, Deutschland Kapitel, zusammen mit Sascha Morgenroth
  • Employment & Labour Law, European Lawyer Reference, 5. Auflage 2014, Thomson Reuters, Deutschland Kapitel, zusammen mit Sascha Morgenroth
  • Employment & Labour Law, European Lawyer Reference, 4. Auflage 2012, Thomson Reuters, Deutschland Kapitel, zusammen mit Sascha Morgenroth
  • Employment & Labour Law, European Lawyer Reference, 3. Auflage 2010, Thomson Reuters, Deutschland Kapitel
  • Key Aspects of German Employment and Labour Law, 2010, Springer Verlag, zusammen mit Jens Kirchner und Pascal Kremp
  • Vorsicht bei vorzeitiger Kündigung von Direkt-Versicherungen zur Altersvorsorge, DER BETRIEB/Arbeitsrecht 12.03.2019
  • Immer wieder Streit um Urlaub, BAGE vom 19.06.2018, DER BETRIEB 12.11.2018
  • DSGVO: Am Ball bleiben, ADP Personalmanager Oktober 2018 (zusammen mit Dominik Weiss)
  • Die Angst vor Bußgeldern geht um (Risiken der Datenschutz-Grundverordnung) Personalwirtschaft Oktober 2018 (zusammen mit Dominik Weiss)
  • Lügen haben kurze Beine (Auflösungsantrag bei wahrheitswidrigem Prozessvortrag), BAGE vom 24.05.2018, DER BETRIEB 11.09.2018
  • Kein Betriebsübergang bei echten Betriebsführungsverträgen (Vorsicht bei Umstrukturierungen), BAGE vom 25.01.2018, DER BETRIEB 17.07.2018
  • Das Recht, unerreichbar zu sein (Arbeitsrecht 4.0) Personalwirtschaft Oktober 2017 (zusammen mit Martin Lüderitz)
  • Der HR Manager als Compliance Officer der Zukunft, Interview in Personalwirtschaft Oktober 2016
  • Deutsche Mitbestimmung im Ausland? Personalwirtschaft Oktober 2015
  • Nicht gegen geltendes Recht verstoßen, Personalwirtschaft Oktober 2014 (zusammen mit Sascha Morgenroth)
  • Mass redundancies in insolvency scenarios (zusammen mit Oliver Otto), Mondaq, Oktober 2023
  • ESG – Sollte in Krisenzeiten „G“overnance durch „C“ompliance ersetzt werden? Aufsichtsräte seid wachsam! (zusammen mit Oliver Otto), Mondaq, Juli 2023
  • Webinar auf Abruf: Deutsche Staatshilfen - kommt die Masseninsolvenz als nächstes? (zusammen mit Oliver Otto), Mondaq, Oktober 2022
  • Staatliche Beihilfen in Deutschland – Änderungen beim Kurzarbeitergeld im Juni (zusammen mit Oliver Otto), Mondaq, Juli 2022
  • Jetzt handeln, Nachhaltigkeit und Human Resources (zusammen mit Oliver Otto), Mondaq, Juni 2022
  • PSSSST! Geheimnisschutz und Wettbewerbsverbote, Interview mit Daniel Schönwitz in IMPULSE, April 2019
  • Brexit and the fate of German dismissal protection, Labor Law Magazine (FAZ Fachverlag), 25. März 2019
  • Brexit-Wirbel in der Finanzmarktregulierung (zusammen mit Bernd Geier), Börsenzeitung vom 9. März 2019
  • Whistleblower sind in Deutschland bereits gut geschützt, WirtschaftsWoche, 20. November 2018
  • Videoüberwachung der Mitarbeiter – wie viel Big Brother ist erlaubt? WirtschaftsWoche, 12. September 2018
  • Hat jeder das Recht auf Abschalten? WirtschaftsWoche, 18. Dezember 2017
  • German Employee Representation on Board Level – territorial restrictions apply, JD Supra and Lexology, 12. Mai 2017
  • Step by step: Restructuring Business operations (zusammen mit Kathrin Schlote), Labor Law Magazine (FAZ Fachverlag), 23. Mai 2016
  • Vorsicht bei Massenentlassungen (Europarichter weiten Vorgaben aus), FAZ Recht und Steuern, 12. Mai 2015
  • Regress für Kartellbußen (Mitarbeiterhaftung?), FAZ Wirtschaft, 3. März 2015
  • Fusionen hängen von der Integration der Mitarbeiter ab, Handelsblatt, 15. Dezember 2008
  • Unser Arbeitsrecht überrumpelt viele Amerikaner, FAZ im Gespräch mit Michael Magotsch, OMP DLA Piper in Frankfurt, 15. März 2008
  • Gefährliche Dienstreisen (zusammen mit Jens Kirchner), FAZ Wirtschaft, 10. Mai 2006
  • Serving Germany, Europe and the World, The Metropolitan Corporate Counsel, Interview with Michael Magotsch, CMP and Head of CB`s EU Employment practice, November 2004
  • Für Unternehmen wird die Frühverrentung teurer (zusammen mit Jens Kirchner), FAZ Wirtschaft, 5. Mai 2004
  • Nur einmal Geld bei Betriebsschließung (Verrechnung von Nachteilsausgleichen), FAZ Nachgefragt, 8. Dezember 2001